Verein für Deutsche Schäferhunde

OG 06 Tulln

News

Aktuelle Themen, Infos, Berichte

27.09.2020 – IHA Tulln / Bundessieger

Die IHA Tulln 2020 stand unter dem Zeichen strenger COVID-19 Schutzauflagen. Vielleicht auch dieser besonderen Zeit geschuldet, sank die Zahl der ausgestellten Hunde in den beiden Haarvarietäten stock- und langstockhaar auf einen historischen Tiefstand von 7 von 10 gemeldeten Hunden.
Als Richter durften wir Herrn Mag. Dietmar Maurer bei uns begrüßen, der in ruhiger und besonnener Art für ein faires Richten sorgte.

Zwei Änderungen gab es dieses Jahr. Erstmalig wurde durch uns kein Informationsstand betrieben, was auch aufgrund der verschwindend geringen Zuschauerzahlen ziemlich unnötig gewesen wäre. Der zweite geänderte Umstand war durchaus ärgerlicher: Zwar war unser Ring wie gewohnt im Außengelände Ost zu finden, doch leider nur ein Drittel so groß wie bisher, und erstmalig wurde er auch von einer anderen Rasse folgegenutzt. Das bedeutete, dass für den SVÖ und Richter Mag. Maurer ein knappes Zeitfenster von einer Stunde für das Richten und den Schriftverkehr zur Verfügung stand. Kurz gesagt: eine sportliche Herausforderung für das Ringteam und die vorgeführten Hunde. Es wäre schön, wenn wir 2021 den Deutschen Schäferhund in altgewohnter Tullner Tradition mit großem, geschmücktem Ring und Rasseinformationsstand präsentieren könnten.

Dazu muss – wie schon im Vorjahr angemerkt – die Marke Deutscher Schäferhund auf internationalen Ausstellungen stärker präsent sein. Das Vorführen und Präsentieren unserer Rasse auf diesen Veranstaltungen erreicht eine ungleich höhere Anzahl an Interessenten und Interessierten als auf SVÖ-eigenen Veranstaltungen. Hier kann Meinungsbildung erfolgen und noch immer propagierten Negativbildern der Rasse hinsichtlich gesundheitlicher Einschränkungen fachkundig entgegengetreten werden. Diesbezüglich darf ich mich bei unserem Bundeszuchtwart Edgar Pertl, der diesmal als Aussteller im Ring präsent war, für das allzeit offene Ohr und den fachlichen Austausch bedanken.

Mein Dank geht an Mag. Dietmar Maurer für das souveräne faire Richten, an Fr. Claudia Spieß für die professionelle Schriftführung, sowie alle Hundeführer für das faire Vorführen. Ich hoffe, nächstes Jahr zahlreiche Schäferhunde, deren Besitzer und Schäferhundfreunde in Tulln begrüßen zu können.

Ringleiter Obmann OG Tulln Hermann STOICK, MSc

15.12.2019 – Weihnachtsfeier der OG 06 Tulln

Mjam! Brötchen, Kekserl, superguter Strudel und Muffins. Zum Drüberstreuen nette und interessante Plaudereien quer durch alle Weihnachtsfeiergäste. 
So war´s wieder mal ein schönes Beisammensein außerhalb des Trainings-Alltags und ein ganz besonderer und familiärer Jahresausklang.
Wir wünschen allen Mitgliedern der OG 06 Tulln und ihren Familien frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch in ein glückliches, gesundes und erfolgreiches 2020. 

29.09.2019 – IHA Tulln / Bundessieger

Bei strahlendem Sonnenschein durften wir einen schönen Herbsttag in Tulln bei der IHA / Bundessiegerschau verbringen. Die Stimmung war sehr gut, die teilnehmenden Hunde wurden toll vorgeführt. Unser dank geht an Edgar Pertl und Dietmar Maurer für ihre Richtertätigkeit. Danke auch an Christa Pertl für die Unterstützung im Ring. 
Dank unserer fleißigen HelferInnen aus unserer OG ist die Veranstaltung optimal abgelaufen, und wir konnten uns gut präsentieren. 
Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen und ihren Hunden zu den verdienten Erfolgen! Bis zum nächsten Jahr!

IHA Tulln 2019 im SVÖ Blog

01.06.2019 – Arbeitstag am Hundeplatz

Jawoll, jetzt sieht´s wieder gut aus!
Die Rosenhecke wurde ordentlich zurückgeschnitten, und auch sonst alles Mögliche gezwickt, gestutzt, beseitigt. Der Platz ist wieder in Topform.
Nach gemeinsamer Arbeit gab´s noch eine kleine Stärkung beim gemütlichen Beisammensitzen.
Danke allen Helferleins, die sich heute Zeit genommen und mit ihrer Tatkraft unterstützt haben. Besonderen Dank auch an Christoph Mann für die Hilfe und den Abtransport.

14.04.2019 – Prüfungstag der OG 06 Tulln

Wir gratulieren! Unsere Mitglieder konnten tolle Ergebnisse erzielen. Lydia Zickbauer erreichte mit ihrem D´Jackson Wagramland bei der IGP IBGH-2 85 Punkte. Bei der IGP1 erarbeiteten sich Uschi Singer mit Madoxx Karner 245 Punkte und Petra Tamler mit ihrer Lucy o.A. 233 Punkte. Pepi Früh brachte es mit Irvin Ynis Avalach auf stolze 283 Punkte bei der IGP3.
Unser Dank gilt Leistungsrichter Hans Glaser, der Prüfungsleiterin Gabi Wurm, Schutzhelfer René Schredl, Fährtenleger Peter Grestenberger und natürlich allen Helfern, die diese Veranstaltung unterstützt haben.

Logo SVÖ
Österr. Verein für Deutsche Schäferhunde
ASVÖ Niederösterreich
Mitglied des ASVÖ